Kompromisslose Qualität

Die Gueng AG kann als Herstellerin von Kunststoffrohrschweissmaschinen auf eine dreissigjährige Erfahrung auf diesem Gebiet zählen.

Die Fertigung und Montage der Kunststoffrohrschweiss-, Bodenschleif- und Saugmaschinen für die Kunststoffrohrschweissmaschinen erfolgt vollständig in unserer neuen energetisch optimierten Fabrikationshalle mit modernsten Fertigungstechniken.

Der Kunststoff verdrängt im Oel-, Gas-, Elektrizitäts-, Halbleiter-, Fernwärme- und Wasserleitungsbau nach und nach die Werkstoffe: Beton, Stahl, Aluminium sowie Guss wegen den ausgezeichneten Eigenschaften wie z.B. Haltbarkeit, Flexibilität, Hygiene, Isolationsfähigkeit und vieles mehr. Bei leichten Erdbeben findet man praktisch keine Bruchstellen an den Rohrleitungen, da der Kunststoff mitschwingt. Viele Staaten müssen ihre Wasserversorgungen modernisieren oder erneuern. Die sehr kostbare Ressource wie beispielsweise Wasser muss oft über weite Entfernungen in Rohrleitungen transportiert werden. Dadurch hat der Kunststoffrohrleitungsbau gute Marktchancen in den nächsten 10 bis 20 Jahren.

Man unterscheidet die Schweissverbindungen im Kunststoffbereich in Stumpfschweissen und Muffenschweissen. Beim Stumpfschweissen werden die Rohre oder Formstücke plangehobelt und mittels Wärme von 200º bis zu 260º miteinander verschweisst. In der Muffenschweisstechnik verwendet man für den Schweissvorgang eine Muffe und ein Spezialmuffenschweissgerät. Diese Muffe ist eine Steckverbindung mit eingearbeiteten Heizdrähten, die Rohr oder Formstück auch mittels Wärme miteinander verbinden und verschweissen. Entscheidet man sich für die Stumpfschweisstechnik, so können die Kosten für die Schweissverbindungen reduziert werden.